Wir suchen für das Sachgebiet 122 – Recht, in  80636 München, Maillingerstraße 15, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Das Bayerische Landeskriminalamt ist eine moderne Polizei­zentrale, die alle bekannten Techno­logien zur Information, Unter­suchung, Ermittlung und Prävention ein­setzt, diese erforscht und weiter­entwickelt. Es ist die Zentral­stelle für die polizeiliche Daten­verarbeitung und Daten­übermittlung in Bayern, die Fernmelde­stelle der Bayerischen Polizei für die Nachrichten­übermittlung und die größte kriminal­polizeiliche Ermittlungs­dienststelle Bayerns.

Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere

Das Sachgebiet 122 – Recht unterstützt und berät die Organisations­einheiten des Bayerischen Landeskriminalamts zu allen Rechts­fragen, insbesondere zu polizei- und datenschutz­rechtlichen Fragestellungen. Darüber hinaus ist das Sach­gebiet 122 für die Bearbeitung beamten-, disziplinar- und arbeits­rechtlicher Vorgänge zuständig. Als Jurist (m/w/d) haben Sie zusammen mit der Sachgebiets­leitung in einem Team von mehreren Verwaltungsbeamtinnen und Verwaltungsbeamten und Tarifb­eschäftigten folgende Aufgaben:

Beratung der Ermittlungs- und Untersuchungs­dienststellen sowie der Amtsleitung des Bayerischen Landes­kriminalamts in allen Rechts­fragen; Schwerpunkte bestehen im Polizeirecht, allgemeinen Sicherheitsrecht, Datenschutzrecht sowie im Strafrecht 
Sachbearbeitung von beamten-, disziplinar- und arbeits­rechtlichen Vorgängen und entsprechende Ver­tretung des Freistaats Bayern vor den Ver­waltungs- bzw. Arbeitsgerichten 
Vertretung der Sachgebietsleitung

Unser Anforderungsprofil

Zweite Juristische Staats­prüfung mit einem Punktwert bei der Prüfungs­gesamt­note von mindestens 7,50 Punkten
Wünschenswert: vertiefte Kenntnisse im Beamten­recht und/oder Polizeirecht

Erwartet wird zudem

Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staats­angehörigkeit eines anderen Mitglied­staates der Europäischen Union
Interesse an polizeilicher Arbeit
Interesse an fach­übergreifender Zusammen­arbeit mit Kolleginnen und Kollegen ohne juris­tischen Hintergrund
Serviceorientierung
Ausgeprägte Teamfähigkeit
Hohe Kommunikations­fähigkeit
Verschwiegenheit und Loyalität

Wir bieten

Beförderungsmöglichkeiten auf dem Dienst­posten bis zur Besoldungsgruppe A 14
Eine interessante und abwechslungs­reiche Tätigkeit
Ein angenehmes Arbeitsklima
Gleitende Arbeitszeit
Umfassende Fortbildungs­möglichkeiten
Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, bis zu 60% der Arbeits­zeit im Homeoffice zu arbeiten
Ein attraktives Gesundheitsmanagement
Einen Arbeitsplatz im Zentrum Münchens mit guter Verkehrs­anbindung
Ein vergünstigtes Job­ticket für den ÖPNV und die DB

Die Beschäftigung erfolgt im Beamten­verhältnis der 4. Qualifikations­ebene (entspricht dem höheren Dienst). Der Dienstposten hat die Wertigkeit A 13 / 14.

Die ausgeschriebene Stelle ist grund­sätzlich teilzeitfähig.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirk­lichung der Gleich­stellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewer­bung von Frauen.

Fragen zur Tätig­keit richten Sie bitte an Frau Traulsen (Tel. 089 1212-1122), Fragen zur Ein­stellung / Über­nahme bitte an Frau Kretzschmar (Tel. 089 1212-3190).

Das Kennwort dieser Stellen­ausschreibung lautet »SG 122 – 4. QE«.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail unter Angabe des o.a. Kennworts bis zum 05.08.2022 an blka.bewerbungen@polizei.bayern.de.

Bitte nur eine PDF-Datei anhängen, welche alle Dokumente (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) zum Inhalt und eine max. Größe von 5 MB hat.

 

Tagged as: Jobware, Jura Recht Rechtswissenschaft Beamtenrecht öffentlicher Dienst

Job Overview
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cart

Warenkorb

Share